Was hilft gegen STRESS.?
 

 


Liebe Leserinnen und Leser,

so gern wir auch in unserem Beruf arbeiten, so häufig ist dieser ein besonders hartnäckiger Auslöser von Stress. Wir fühlen uns überarbeitet, überfordert oder genervt und können unsere Aufgaben nicht mehr in dem Maß erledigen, der unseren Ansprüchen genügt.

Vor allem Führungskräfte sind besonders gefordert und häufig auch belastet, weil sie durch ihre speziellen Aufgabenfelder eine hohe Verantwortung in Organisationen tragen. Wird der Druck immer stärker, äußert sich das nicht nur in körperlichen Beschwerden, sondern auch in der Qualität des Führungsverhaltens. In unserem aktuellen Blog-Beitrag erfahren Sie deshalb, wie Überforderung und Dauerstress entgegengewirkt werden kann: Es existieren Faktoren, die Körper und Geist vor Stress schützen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese für sich nutzbar machen können.

Führungsbezogene Stressmomente frühzeitig zu erkennen und diese aktiv anzugehen ist vor allem für Nachwuchsführungskräfte eine große Herausforderung. Deshalb ist das Seminar „Gesund führen – aktives Stressmanagement“ zentraler Bestandteil unseres Programms für Nachwuchsführungskräfte, das im Oktober 2016 startet. Hier vermittelt unsere Trainerin Christine Marfels, wie Stress entsteht und wie ihm explizit im Führungskontext begegnet werden kann.

Sie sind neugierig geworden und benötigen mehr Informationen? Rufen Sie uns an oder informieren Sie sich auf unserer Internetseite.

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Sommer und melden uns mit dem nächsten Newsletter Mitte September zurück.

Beste Grüße

    

 

Marie-Luise Rieger

Geschäftsführende Gesellschafterin
ZAROF. Akademie



ZAROF. Akademie UG
Moschelesstraße 7
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 21729-16
Telefax:  +49 341 21729-11
E-Mail:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website:  www.zarof-akademie.de
Xing:       xing.to/zarofakademie



P.S.: Folgende Seminare erwarten Sie in nächster Zeit bei uns:

 

Stressmanagement für Führungskräfte

Führende sind Multiplikatoren – ihr Handeln vervielfältigt sich in der ganzen Organisation. Wie Sie als Führende mit sich selbst umgehen, wirkt sich auf die Arbeitshaltung und     -zufriedenheit Ihres Umfelds aus. Führung ist ein Schlüssel für die Gesundheitsförderung und hat als entscheidender Klimafaktor direkten Einfluss auf das Wohlbefinden und die Arbeitsfreude Ihrer Mitarbeitenden. In einer elfjährigen Langzeit-Studie hat der finnische Arbeitspsychologe Illmarinen  gezeigt, dass kein anderer Faktor für die Erhaltung und Förderung der Arbeitsfähigkeit so entscheidend ist, wie gutes Führungsverhalten. Führungskräfte erleben nicht nur ihre eigene Stimmung für sich, sie wirken damit auch auf Hochs und Tiefs ihrer Teammitglieder. Wenn Sie Sich selbst gut und gesund  führen, tragen Sie gleichzeitig entscheidend zur Gesundheit der Mitarbeitenden bei.

Christine Marfels

Diplom-Psychologin und Trainerin der ZAROF. Akademie

 

 

 




Nachwuchsführungskräfte-programm
14.11.2016 - 11.02.2017
In fünf Modulen werden Sie mithilfe von fundiertem Wissen und praxis-orientierten Tools fit gemacht für Ihre neuen Aufgaben und Verantwortungen als Nachwuchsführungskraft.
.
 
Gesund führen
Im Seminar werden die Stressproblematiken der teilnehmenden Führungskräfte und die daraus resultierenden Fragestellungen erhoben. Dazu gehören die Bestands-aufnahme der Arbeits-strukturen und Belastungs-faktoren sowie die Analyse typischer Zeitprobleme und Stressquellen
 
Kommunikation und Moderation
07.10. - 10.12.2016
Im Mittelpunkt des Seminars stehen – neben den Basics der menschlichen Kommunkation – das Kennenlernen und Anwenden verschiedener Kommunikationstechniken, Gesprächsarten sowie der Moderationsmethode.

 

Ihre E-Mail Adresse